Thomas Börner

Schlagzeug, Percussion

Der studierte Diplom-Musikpädagoge Tom Börner unterrichtet seit 1997 an der Leo Kestenberg Musikschule Tempelhof/Schöneberg das Fach Schlagzeug/Percussion.
 
Fortbildungen und Workshops:
Landesmusikakademie Berlin, UNI-Potsdam, ADD-Forum, u.a.
 
Als ausübender Musiker spielte er in vielen Formationen (Jazz, Rock/Pop, Rock´n´Roll, Funk/Fusion) zu vielen Gelegenheiten:
ADAC-Ball, Sportgala, Bundespresseball, Radio Energy, Aidsgala, Carneval der Kulturen, Robinson-Clubtour, Rock´n´Roll Festival im Palais am Funkturm, Rundfunkkonzert im SFB, Berliner Rundfunk, Konzerttourneen und Festivals in England, Frankreich, Spanien, Italien, Schweden, Norwegen, Australien, Japan, Alaska, USA, Südamerika und Nord-Afrika mit der MS Europa, MS Deutschland, MS Columbus, Song of Flower, MS Hanseatic, mehrere Internationale Funkausstellungen in Berlin, Rock at the Philharmonic, Deutsche Bahn Promotion Tour, Internationale Tourismusbörse, AAA Berlin und Frankfurt, RBB, Goldenes Lenkrad in Berlin, Jazz Fest Berlin, Berliner Rundfunk Party, Berliner und deutsche Club-Scene, u.v.m. Konzertreihen mit seinen Percussionensembles: Akademie der Künste, Philharmonie, Werkstatt der Kulturen, Haus der Kulturen der Welt, FEZ u.v.a.
 
Studioproduktionen/CD-Produktionen:
Oliver Christopher, Debby Lee, Depeche Mode, La Pawa, Debusman Serenaden, DER-TUR Reiseveranstalter, Drag Impal, Evergreen, Lucca, Doltona (pol. Jazzformation), The Dandy, Pashaman, Good F., Gina, EELS, Hapaq-Lloyd, Liquid, The Steepula, Wesley, Deutsche Bahn, The Unequals, Leo Kestenberg Musikschule, Lufthansa, Loona, Bandamel, Deaconer, Flat Oizio, u.v.m. Fernsehproduktionen: SAT 1, Frühstücksfernsehen, RTL, ARD/ZDF, Sommergarten, u.v.m.
 
Fernsehproduktionen: (SAT 1, Frühstücksfernsehen, RTL, ARD/ZDF, Sommergarten) u.v.m.
 
Veröffentlichungen
Lehrbücher:
  • Modern Snare Drum
  • Basisbuch Schlagzeug
  • Advanced Drumset
  • Rudiments am Schlagzeug
  • Standardrhythmen 
  • Solos und Duos für Schlagzeug
  • Auf Alle Felle
  • QuickStart Drumset
  • Stimmen der Trommel
  • The Drum Coach
 
Kompositionen für Percussion Ensemble:
  • Pictures of Percussion, Power Percussion in 4 Sätzen:
  • Monotonie
  • Harmonie
  • Einklang
  • Aufbruch
 
Arrangements für Percussion Ensemble:
  • TicoTico
  • Tequila
  • AIR from Suite in D
  • Take Five
  • The Entertainer
  • In The Mood
  • Träumerei
  • Säbeltanz
  • Hummelflug
  • Ungarischer Tanz Nr. 5
  • Time for Ragtime (6 Ragtimes)
  • Pizzicato Polka
 
Bearbeitungen für Marimba und Klavier
  • Vivaldi Violinkonzert a-Moll für Marimbaphon und Klavier
  • Clementi Sonatine für Marimba und Klavier
  • Beethoven Sonatine für Marimba und Klavier
alles erschienen im Verlag musiktotal Berlin
 

Als ausübender Musiker spielte er in vielen Formationen (Jazz, Rock/Pop, Rock´n´Roll, Funk/Fusion) zu vielen Gelegenheiten:
ADAC-Ball, Sportgala, Bundespresseball, Aidsgala, Robinson-Clubtour, Rock´n´Roll Festival im Palais am Funkturm, Rundfunkkonzert im SFB, Kreuzfahrten weltweit auf der MS Europa, MS Deutschland, mehrere Internationale Funkausstellung in Berlin, Rock at the Philharmonic, MS Columbus, Song of Flower, MS Hanseatic, Internationale Tourismusbörse, AAA Berlin, Goldenes Lenkrad in Berlin, Berliner und deutsche Club-Scene u.v.m.
 
Seit 1998 leitet er zwei Percussionensembles, mit denen er mehrere Konzertreihen im Jahr spielt und spielte (Philharmonie, Akademie der Künste, Haus der Kulturen der Welt, Werkstatt der Kulturen u.v.m.).
 
Regelmäßig führt er Workshops zu vielen Themen rund um das Schlagzeug durch.
 
Er bereitet Interessierte auf eine Aufnahmeprüfung an einer Hochschule für Musik vor (Studienvorbereitende Ausbildung, SVA).
 
Seine Unterrichtsfelder sind Rock/Pop, Jazz, Latin, Klassik im Anfänger- oder Fortgeschrittenenstadium.
 
 
Die sieben Säulen seines Unterrichts sind:
 
Bodyperkussion:
Sinnliches Erfahren von Rhythmen mit Hilfe seines eigenen Körpers.
 
Grundtechniken:
Erlernen der Rudiments, Flams, Drags, Paradiddles, Mühle, Open Rolls, Akzente u.v.m.
 
Noten lesen:
Erkennen und Erlernen, dass die Musik ihre eigene Sprache hat.
 
Unterricht am Schlagzeug:
Anwenden des Erlernten, Spiel nach Noten, freies Spiel, verschiedene Stilistiken und Phrasierungen, Improvisationen. Spielen zur Musik von CD.
 
SVA-Unterricht:
Intensiver Unterricht zur Vorbereitung für eine Aufnahmeprüfung an einer Hochschule (besondere Begabung vorausgesetzt).
 
Ensemblespiel:
Das gemeinsame musizieren in einer Gruppe ist wichtig zum Erlernen von musikalischen Abläufen, elementar zum hören aufeinander, zum Erlernen der verschiedenen Perkussionsinstrumente und zur Vorbereitung auf Konzertreihen.
 
Workshops:
In den Workshops lassen sich bereits Erlerntes und neue Themen in einer Gruppe Gleichgesinnter intensiv behandeln (Lern- und Motivationserfolg).

 
Den Lehrer und den/die Schüler/in als Team zu verstehen, ist das oberste Ziel. Talente, Wünsche, Anregungen und Vorlieben ernst zu nehmen, ist der Weg zu diesem Ziel.
 

Kontakt

Telefon
 
(0177) 5156800
Telefon
 
(030) 90277-2417 tägl. von 15:00 - 15:30
E-Mail
 
 

Zurück


unverbindliche Anmeldung | Preise  | Unterrichtsvertrag